Close

Tischler Holz von feinster Holzqualität

Am Lagerplatz in Pöllau bieten wir feinste Tischlerware

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Unser Angebot

Große Holzauswahl bei Ernst Schwarz Holzhandel
Große Auswahl

Am Lagerplatz in Pöllau haben wir auf 5000m2 eine große Auswahl an heimischen Holzarten. Kammertrockenen Holz steht in der 1000m2 Klimahalle für Sie zur sofortigen Verarbeitung bereit. Viele Kunden schätzen die Möglichkeit in unser Lager zu kommen und vor Ort Holz für ein geplantes Projekt auszuwählen.

Detail Maserung Esche Ernst Schwarz Holzhandel
Rares Holz

Schon vor vielen Jahren haben wir damit begonnen, Stämme mit Sonderwuchs, Wurzelstöcke, abgestorbene Teile und dergleichen einzukaufen. Neben konventioneller Ware ist das zur Freude vieler Kunden unsere große Stärke des Holzangebots.

Ernst Schwarz in der Klimahalle für trockene Hölzer
Individuelle Lösungen

Hegen Sie den Wunsch nach ganz speziellem Holz für Ihr Projekt? Ob reifes oder überlanges Holz, mit aussergewöhnlichem Wuchs, Farbe oder Kern – wir sind der richtige Ansprechpartner und können auf ein großes Netzwerk an Spezialisten zugreifen.

Entstehungsprozess von rarem Holz

Ernst Schwarz beim Holzeinkauf
Holzeinkauf

Unser Holz kommt vorwiegend aus regionalen und nachhaltigen Bezugsquellen. Nur geringe Mengen werden aus dem EU-Nachbarländern bezogen. Natürlich bin ich immer selbst vor Ort, der gesamte Einkauf liegt in meinen Händen. Wunderbare Hölzer zu finden ist eine höchst interessante, allerdings schwierige Aufgabe. Im Sägewerk gibt es daher immer Überraschungen. Jeder Einschnitt gleicht einem Abenteuer, manches Wunder inklusive.

Baumriese Eiche im Sägewerk Ernst Schwarz Holzhandel
Arbeit im Sägewerk

Ein bis zweimal jährlich kommen die Rundhölzer aus den Einkäufen zu meinen Partnern ins Sägewerk. Dabei werden die Stämme geprüft und dem Wuchs entsprechend vorsortiert und aufgeschnitten. Nur durch langjährige Erfahrung kann ein optimales Ergebnis für den späteren Verwendungszweck erzielt werden.

Birne Schnittholz Ernst Schwarz Holzhandel
Lufttrocknung über viele Jahre

Sobald die geschnittenen Hölzer aus dem Sägewerk in unser Holzlager zurückkommen, werden sie von der Rinde befreit, stammweise sortiert, sorgfältig gelattet und zu transportfähigen Paketen zusammengestellt. Danach kommen sie in das Lufttrocknungslager und verweilen dort bis zu 10 Jahre. Ich bin bemüht, für die Austrocknung in der Frischluft je Zentimeter Holzstärke ein ganzes Jahr einzuplanen. Eine solch langsame Trocknung entspricht nicht nur der Tradition, sondert sichert dem Käufer „ruhiges Holz“ in der späteren Nutzung.

Holzpaket vor der Trockenkammer
Kammertrocknung und Klimahalle

Nach dem die Lufttrocknung abgeschlossen ist, erfolgt die finale Trocknung in der Vakuum-Trockenkammer. Damit wird eine perfekte Durchtrocknung sichergestellt und das Holz ist gleichzeitig vor Schädlingsbefall geschützt. In den Trocknungsprozessen entstandene Schäden, wie etwa Risse und Verwerfungen, werden nun erkannt und einer zweiten Sortierung zugeführt. Die besten Stämme bleiben Brett für Brett erhalten und werden nicht getrennt. Damit kann die Eigenart und Charakteristik eines Stammes durchgehend auf das fertige Produkt übertragen werden.

Sobald dieser letzte Arbeitsschritte erledigt ist, kommt das Holz in die Klimahalle und steht für den Verkauf bereit. Der langwierige Entstehungsprozess von meinem „RAREM HOLZ“ geht damit ins Finale und der Kunde kann mit dem Möbelstück beginnen .

Trockene Lagerware

Im Holzlager steht Ihnen eine große Auswahl an Holzarten in wechselnden Mengen und Dimensionen zur Verfügung.

Zerstreutporige Laubhölzer

Ahorn
Birke
Erle
Linde
Pappel
Rosskastanie
Rotbuche
Spitzahorn
Weide
Weißbuche

Ringporige Laubhölzer

Eiche
Esche
Ulme
Akazie (Robinie)
Edelkastanie
Roteiche

Obstholz

Apfel
Birne
Kirsche
Schwarznuss
Walnuss (Deutsche Nuss)
Zwetschke (Pflaume)

Nadelholz

Zirbe
Fichte
Tanne
Kiefer
Lärche
Eibe

Außer­gewöhnliches

Olive
Mooreiche
Christusdorn
Eisbeere
Götterbaum
Mammutbaum
Mehlbeere
Platane
Tulpenbaum
Thuje
Zeder
Zebrano
Exoten auf Anfrage